Forum Rett-Syndrom an der Uni Graz

Am 31. Jänner 2020 fand in Graz das „Forum Rett-Syndrom“ statt.

Dabei wurden die aktuellen Forschungsergebnisse im Bereich „Sprachliche und sozio-kommunikative Besonderheiten von Babys mit Rett-Syndrom“ von Frau Mag.a Dr.in Katrin D. Bartl-Pokorny und „Maschinelle Lautanalyse zur automatischen Erkennung von Babys mit Rett-Syndrom“ von Herrn Dipl.-Ing. Dr. Florian B. Pokorny präsentiert.

Die fachlich fundierten Vorträge und das tolle Rahmenprogramm begeisterten alle Teilnehmer sehr.

Das Ehepaar Pokorny hat im Rahmen ihres Doktoratsabschlusses von ihren Eltern, Verwandten und Freunden, statt einer persönlichen Zuwendung, eine Spende für die österreichische Rett-Syndrom Gesellschaft und den betroffenen Rett-Kindern gesammelt. 

Dabei kam ein Spendenbetrag in der Höhe von € 3.000.– zusammen. Am Abend des „Forum Rett-Syndrom“ wurden nochmals € 400.– von den Anwesenden gespendet. Wir sagen allen ein herzliches Dankeschön!

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag zur Erforschung des Rett-Syndroms und für den wohltätigen Einsatz für die vom Rett-Syndrom Betroffenen! 

ähnliche Beiträge

Popular Articles...