Rett-Syndrom Europa

www.rettsyndrome.eu


Das Ziel von RSE ist es, die Interessen von Menschen mit Rett-Syndrom und ihren Familien zu vertreten, insbesondere in den folgenden Bereichen:

  1. Um das Rett-Syndrom der Öffentlichkeit, Fachleuten, Betreuern und direkt Betroffenen in allen europäischen Ländern bekannter zu machen.
  2. Verbesserung der Kommunikation innerhalb der europäischen Rett-Gemeinschaft.
  3. Als repräsentative europäische Organisation die Interessen von Menschen mit Rett-Syndrom und ihren Familien zu fördern.
  4. Ausweitung der RSE auf alle europäischen Länder und gegebenenfalls Unterstützung bei der Gründung nationaler Verbände.
  5. Förderung der Erforschung des Rett-Syndroms.

Diese Ziele sollen insbesondere erreicht werden durch:

  1. Zusammenarbeit mit Rett-Syndrom-Verbänden in Europa und weltweit.
  2. Zusammenarbeit mit anderen relevanten internationalen und nationalen Institutionen.
  3. Zusammenarbeit mit anderen sozialen Gruppen.
  4. Einflussnahme auf gesetzgeberische Entscheidungen in Bezug auf Medizin, Gesundheit und Bildung in beruflichen und sozialen Bereichen

Rett Ressource German


Hilfreiche Informationen für ein Leben mit Rett-Syndrom. Auf dieser Seite finden Sie einen Leitfaden mit umfassenden Informationen für den Alltag, welcher große Themenbereiche der vielfältigen Besonderheiten des Rett Syndroms kennzeichnen.

Diese Rett Resource sind als Leitfaden mit umfassenden Informationen für den Alltag gedacht, die große Themenbereiche der vielfältigen Besonderheiten des Rett Syndroms kennzeichnen.

Es geht dabei um alle möglichen Themen, wie Therapien, körperliche Probleme, Behandlungen …

Dieses Handbuch stellt einen unschätzbaren Wert für Familien, Therapeuten und für Personen dar, die mit der Betreuung und Unterstützung von Menschen mit Rett Syndrom betroffen sind.
Die Autoren der Artikel wurden von Rett-Zentren und europäischen Rett-Syndrom Vereinen ausgesucht, wobei sie sich auf deren Expertise und Erfahrungen und dem speziellen Arbeitsgebiet mit dem Rett Syndrom, stützten.


AKUK – Arbeitskreis unterstützte Kommunikation

AKUK! – Arbeitskreis Unterstützte Kommunikation

www.akuk-online.de

Der AKUK! ist inzwischen zu einem Team von insgesamt dreizehn Aktiven angewachsen. Alle bringen ihre Erfahrungen und vor allem ihre Ideen in das Thema Unterstützte Kommunikatin hinein und so kann diese Vielfalt angeboten werden.
Es geht darum Kommunikations-Situationen für unsere Kinder zu schaffen. Immer noch geht es um die Vielfalt der Kommunikation- es ist nicht nur mit einem Sprachcomputer getan. Das alles bei all der Technik weiterhin im Blick zu behalten ist für jeden eine große Herausforderung. Angebote dazu, wie wir im Spiel in Kommunikation kommen können sind genauso wichtig wie Vorträge und der Austausch über den Lernprozess. All das führt dazu, dass die Kinder unsere UK-Angebote kreativ nutzen können.
Das, was bereichert und uns weiterbringt, ist das Zusammenkommen, das Sich-austauschen und Im-Gespräch-auf-Ideen-kommen.


Das Rettforum wurde gegründet, um eine Austauschmöglichkeit für Familien mit Rett-Kindern, aber auch Familienangehörige, interessierte Pädagogen und Therapeuten zu bieten. Es gibt im Forum auch geschützte Bereiche, wo nur Eltern sich untereinander austauschen können.
Die Anmeldung ist kostenlos, das Forum wird betrieben von der Deutschen Rett-Syndrom-Gemeinschaft (https://rett-syndrom.de/).