Marie am Lokomat

Der Lokomat besteht aus einem Laufband und einem robotergesteuerten Gerät mit Stütz- und haltungskorrigierender Funktion, der so genannten Orthese. Mit dieser Orthese werden über einen Computer die Beine der Patienten gesteuert.

Auf dem Laufband der Klinik Judendorf-Strassengel, übt Marie den flüssigen Bewegungsablauf des Gehens, der Roboter führt dabei die Beine, angepasst an die zu lernenden Bewegungsmuster.

“Gehen ist ein hochkomplexer Vorgang. Durch die Therapie können im motorischen Gehirnareal neue “Verschaltungen” ausgelöst werden, die den Patienten dabei helfen, wieder das Gehen zu erlernen. Beim Lokomat reagiert eine hoch spezialisierte Roboter-Sensorik auf jede Bewegung der Patienten.” so wurde uns erklärt, wie das Gerät Marie fördern kann.

Marie hatte sehr viel Freude mit diesem Gerät, sie ging auf der Intensivtherapie in Judendorf-Straßengel 2 – 3 mal die Woche jeweils 45 min lang mit dem Lokomat.

Ich war erst sehr skeptisch, da sie dort komplett befestigt wird und sie die Einschränkung eigentlich nicht mag, aber sie akzeptierte das Training mit viel Freude.

Link zum Hersteller: https://www.hocoma.com/de/losungen/lokomat/

Lisa Zettwitz mit Marie (2021)

ähnliche Beiträge

Popular Articles...