Zulassung für Medikament für Rett-Symptome

Die amerikanische Rett-Syndrom Vereinigung IRSF veranstaltete ein Webinar anlässlich des Antrages auf Zulassung des ersten Medikamentes zur Behandlung von Symptomen bei Rett Syndrom Patienten/innen. Mit den jüngsten Nachrichten über den bei der FDA (Food and Drug Administration) eingereichten Antrag auf ein neues Medikament (NDA – New Drug Application) für Trofinetide beschreiten wir einen neuen Bereich für das Rett-Syndrom: Die Überprüfung durch die FDA. Dies ist zwar das erste Mal für die Krankheit Rett-Syndrom, aber es wird hoffentlich nicht das letzte Mal sein.

“Was bedeutet das Einreichen bei der NDA? Welcher ist der nächste Schritt? Wie lange dauert es noch? Wann werden wir eine zugelassene Behandlung haben? Wie werden Angehörige und Betroffene Zugang zu dieser Behandlung erhalten?”

Dr. Dominique Pichard, Chief Science Officer der IRSF, selbst Mutter einer 15-jährigen Rett-Tochter, bat den FDA-Experten James Valentine, Esq. für ein Live-Webinar, um diese und viele weitere Fragen zu beantworten. Während des Webinars wurde das FDA-Zulassungsverfahren besprochen; es wurde darüber berichtet, was zwischen einer erfolgreichen klinischen Phase-3-Studie und einer FDA-Entscheidung über ein Medikament oder ein Therapeutikum passiert, und im Ansatz erklärt, was als Nächstes auf Trofinetide und somit auf die Rett-Gemeinschaft zukommen könnte.

Nach der erfolgreichen Phase-3-Studie müssen die erhobenen Daten nochmals überprüft werden. Dies geschieht unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Data Integrity and Complience), da eine Vielzahl von Daten ausgewertet werden muss. FDA hat sehr strenge und genaue Vertraulichkeitsvorschriften. Weitere Sitzungen folgen, u.a. „Guidance meeting“ – Orientierungssitzung, da einige Daten schwierig zu interpretieren sind. Dann folgt die Abschlussbesprechung. Der nächste Schritt ist die NDA-Sitzung, bei der die FDA die Daten extern prüft, d.h. unabhängige Experten heranziehen kann. “Topline-Ergebnisse” bedeutet, dass die wichtigsten Ergebnisse einer Studie, im Allgemeinen die Sicherheitshinweise, nur sehr oberflächlich betrachtet wurden und einer weiteren Prüfung bedürfen. “Marketing Application“ – Zulassungsantrag – bedeutet, dass an die FDA schließlich ein regulärer Antrag gestellt wird. Der NDA-Antrag umfasst alle Informationen von Anfang an (wie vorklinische Studien, Tierversuche, gefolgt von Phase 1, 2, 3). Da unter Umständen bei Testreihen Komplikationen aufgetreten sein könnten, die beachtet werden müssen, wie z.B. Substanzen, die für Patienten schädlich sein könnten, sind bestimmte Anforderungen für weitere Prüfungen in einer Zeitleiste notwendig. “Filing review“ – Einreichungsprüfung: 60-Tagesfrist für die Einreichung zusätzlicher Informationen durch die Sponsoren. Die 60-Tagesfrist gilt auch für NDA und BLA, welche die Standardfristen für die FDA sind. Eventuell erfolgt noch eine vorrangige Prüfung (nicht nur für seltene Krankheiten oder Arzneimittel für seltene Leiden), welche verpflichtend für Arzneimittelanwender/innen ist. Diese Zeitachse für seltene Krankheiten unterscheidet sich von der Zeitachse für übliche Krankheiten. Bei schwierigen und aufwändigen Untersuchungen kann die NDA weitere 10 Monate Zeit für zusätzliche Prüfungen beantragen.

Dominique Pichard: Könnte auch ein Sponsor dann die 60-Tagesfrist verlängern?

James Valentine: Nein, die FDA kontrolliert den Zeitplan.

Dominique Pichard: Können einzelne Betreuer auf die FDA Einfluss nehmen?

James Valentine: In einer Sitzung des beratenden Ausschusses („advisory committee meeting“) werden ernsthafte Aspekte, welche die Betreuer in Erwägung ziehen und die Patienten betreffen, berücksichtigt und besprochen, wie z.B. wichtige Updates für die Rett-Community.

Dominique Pichard: Was sind die nächsten Schritte nach einer Zulassung?

James Valentine: Nach der Zulassung müssen, in der so genannten “Wartezeit”, folgende Dokumente bearbeitet werden: Arzneimittelbrief, genaue Bezeichnung des Medikamentes, Rezeptur, Dosierung, wichtige chemische Daten, Angaben für Hochrisikopatienten.

Zum Schluss bedankte sich Dr. Dominique Pichard bei James Valentine, Esq., für die aufgebrachte Zeit und die Erklärungen der schwierigen Materie.

Stella Peckary teilgenommen, gekürzt und übersetzt für ÖRSG


Glossar:

FDA     Food and Drug Administration: US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel, ist die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der Vereinigten Staaten (www.wikipedia.en/FDA Zugriff 18.08.2022)

NDA    New Drug Application: stellt den Antrag auf Arzneimittelzulassung bei der US-amerikanischen Behörde für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit (FDA), diesen müssen die Arzneimittelhersteller stellen, um eine Marktzulassung zu erhalten. (www.wikipedia.en/NDA Zugriff 18.08.2022)

BLA      Biologics licence application: Der Antrag auf eine Biologika-Lizenz ist ein Antrag auf Erlaubnis, ein biologisches Produkt in den zwischenstaatlichen Handel einzuführen oder zur Einführung zu liefern. Eine BLA wird von jeder juristischen Person eingereicht, die an der Herstellung beteiligt ist, oder von einem Antragsteller, der die Verantwortung für die Einhaltung der Produkt- und Betriebsstandards übernimmt. (www.wikipedia.en/BLA Zugriff 18.08.2022)

3 PHASEN STUDIEN   Die Phasen der klinischen Forschung sind die Phasen, in denen Wissenschaftler Experimente mit einer Gesundheitsmaßnahme durchführen, um ausreichende Beweise für einen Prozess zu erhalten, der als wirksame medizinische Behandlung angesehen wird. Bei der Entwicklung von Arzneimitteln beginnen die klinischen Phasen mit der Prüfung der Unbedenklichkeit an einigen wenigen Probanden und werden dann auf viele Studienteilnehmer/innen ausgeweitet, um festzustellen, ob die Behandlung wirksam ist (www.wikipedia.en/phasesofclinicalresearch  Zugriff 20.09.2022)

TROFINETIDE    (NNZ-2566) ist ein von Neuren Pharmaceuticals entwickeltes Medikament, das als Analogon des Neuropeptids (1-3) IGF-1 wirkt, einem einfachen Tripeptid mit der Sequenz Gly-Pro-Glu, das durch enzymatische Spaltung des Wachstumsfaktors IGF-1 im Gehirn entsteht. Trofinetide hat entzündungshemmende Eigenschaften und wurde ursprünglich als potenzielles Mittel zur Behandlung von Schlaganfällen entwickelt, es wurde dann aber für andere Anwendungen weiterentwickelt und befindet sich jetzt nach einer erfolgreichen klinischen Phase-III-Studie gegen das Rett-Syndrom in der Phase der Einreichung eines neuen Arzneimittelantrags bei der FDA (www.wikipedia.en/trofinetide Zugriff 20.09.2022)

102 Views

ähnliche Beiträge

Popular Articles...